Niedersachen klar Logo

Erwachsene - Sprache, Ausbildung, Beruf, Studium

Studieren in Niedersachsen

Studieren in Niedersachsen

Die niedersächsischen Hochschulen und das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur unterstützen interessierte Geflüchtete bei ihren Fragen zur Aufnahme eines Studiums, zur Weiterführung eines in ihrem Heimatland begonnenen Studiums oder zur wissenschaftlichen Weiterqualifizierung. mehr

Sprachförderung

Flüchtlinge sollten schnell Deutsch lernen. Das ist wichtig, um neue Menschen kennenzulernen, sich im Alltag zu verständigen und Arbeit zu finden. mehr
Wort-Bildmarke Nieders. Wirtschaftsministerium und Bundesagentur für Arbeit

Kompetenzen erkennen - Gut ankommen in Niedersachsen

Gemeinsam mit der Regionaldirektion Niedersachsen-Bremen der Bundesagentur für Arbeit wurde das Kooperationsprojekt gestartet. Durch dieses Projekt sollen schon in den Erstaufnahmeeinrichtungen die Potenziale und Kompetenzen von Asylbewerber/innen und Flüchtlingen erkannt werden. mehr
Minister Lies mit Auszubildenden

Integrationsprojekt: Handwerkliche Ausbildung für Flüchtlinge und Asylbewerber

Die Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen und Asylsuchenden gehört zu den großen Herausforderungen der Landesregierung. Doch die Geschichte von Mohsen Rezaie zeigt, dass sie funktionieren kann. mehr
Bildwortmarke Zentrale Beratungsstelle

Zentrale Beratungsstelle Arbeitsmarkt und Flüchtlinge (ZBS AuF)

Mit den seit Herbst 2014 erfolgten Reformen des Aufenthaltsrechts wurden die Möglichkeiten des Arbeitsmarktzugangs sowie des Zugangs zu Ausbildung und Praktika für Asylbewerber/innen, Flüchtlinge und Geduldete deutlich verbessert. mehr
Kultusministerin Heiligenstadt mit Schüler

SPRINT-Projekt

Das SPRINT-Projekt ist ein Schulversuch zur Erprobung eines neuen pädagogischen und organisatorischen Konzeptes für zugewanderte Jugendliche. mehr
Junge Frau mit Kollegen am Konferenztisch

Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen

Ein elementarer Bestandteil erfolgreicher Integration ist die Anerkennung von im Ausland erworbener Berufsqualifikationen. mehr
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln