klar

Initiativen für Integration

Niedersächsischer Integrationspreis 2017

Angekommen. Ausbildung in Niedersachsen – Ministepräsident Stephan Weil und die Landesbeauftragte, Doris Schröder-Köpf vergeben zusammen mit dem Bündnis „Niedersachsen packt an“ die Preisträgerinnen und Preisträger des Niedersächsischen Integrationspreises 2017 bekannt. mehr
Arbeitsförderung in Niedersachsen

Ausbildungs- und Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen und Asylbegehrenden

In Niedersachsen sollen Flüchtlinge und Asylbegehrende künftig schneller an den Arbeitsmarkt herangeführt werden. Hierzu hat die Landesregierung zahlreiche Aktivitäten gestartet und Maßnahmen ergriffen. mehr

Hochschulzugänge für Flüchtlinge ermöglichen

Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur hat sich das Ziel gesetzt, Flüchtlinge aktiv bei der Aufnahme eines Hochschulstudiums zu unterstützen. mehr
Symbolfoto: verschiedenfarbige Seile ineinander verknotet

Informationen zur Integrationskonferenz des Bündnisses „Niedersachsen packt an“

Anlässlich der Integrationskonferenz des Aktionsbündnisses „Niedersachsen packt an“ am 16. März 2016 in Hannover gibt es zwei neue Materialien zum Thema Integration von Flüchtlingen. mehr
Flüchtlinge beim Fußball

Niedersachsen engagiert sich für Flüchtlinge – gute Beispiele

Es gibt viele Möglichkeiten, Flüchtlingen zu helfen, sich in Deutschland einzuleben und zu integrieren. Wir stellen daher einige gelungene Projekte vor, die Anregungen zum Nachmachen und Weitersagen bieten. mehr

Perspektivwechsel: Geschichten von und mit Flüchtlingen

Wie erleben Flüchtlinge und Helfer das Ankommen und Einleben in Niedersachsen? Hier erzählen wir aktuelle Geschichten von und mit Flüchtlingen. mehr

Sprachförderung für Geflüchtete

Sprache ist die zentrale Grundlage für Verständigung und die Voraussetzung für die Orientierung im neuen sozialen Umfeld sowie den Weg in Ausbildung, Studium oder Beruf. Das Land hat zusätzliche Sprachkurse für Menschen eingerichtet, die vor Krieg und Terror nach Niedersachsen geflohen sind. mehr
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln